BaumpflanzungAnlässlich seines 60. Geburtstages erhielt Club 81-Obmann Josef Schoisengeyer bei der diesbezüglichen Feier im Hippolythaus St. Pölten „ein lebendiges Geschenk“.

„Dieses Geschenk wird mich wahrscheinlich überleben“, scherzte er beim monatlichen Clubcafé des Club 81 am 1. April zu den Mitgliedern des Club 81 im Hippolythaus. Im Detail handelt es sich um einen Apfelbaum einer alten Sorte, der im Garten des Hippolythauses gesetzt werden durfte. „Das hat für mich große Symbolkraft, für die ich sehr dankbar bin. Das Hippolythaus ist für mich in nunmehr mehr als drei Jahrzehnten so etwas wie ein weiteres Zuhause geworden, mit dem mich sehr viel verbindet“, blickte der Obmann sichtlich gerührt zurück.

Schoisengeyer weiter: Ein großes Dankeschön möchte ich an meine Stellvertreterin Silvia Scholz richten für diese wunderbare Idee und dem Hippolythaus dafür, dass der Apfelbaum hier gesetzt werden durfte. Ich freue mich schon auf den ersten Apfelstrudel aus den Früchten dieses Baumes, den ich gerne mit allen teilen mag.“

Bei herrlichem, frühlingshaften Abendwetter sorgte er persönlich dafür, dass der Baum ordentlich eingegossen wurde.

baum 4

Template von: a4joomla - Adaptiert für den Club 81 von: T:o)m